Am heutigen morgen erreichte die Lions eine EMail bezüglich der Spielwertung des Spieles Nr.19 der Landesliga Nord A
Wunstorf Lions – Weserstars Bremen 2

Diese am 23.12.2017 in Mellendorf gespielte Spiel endetet mit dem Ergebnis 4:6 für die Weserstars Bremen 2.

Die Weserstars Bremen haben in diesem Spiel  einen Spieler eingesetzt der seit mehren Monaten, wegen eines abgelaufenen Spielerpasses, nicht mehr spielberechtigt war. Dieser Spieler war auch maßgeblich am Sieg der Bremer beteiligt.

Nachdem dieses bekannt wurde hat der ERC Wunstorf Lions e.V. offiziell gegen die Wertung des Spiels Widerspruch eingelegt. Diesem Widerspruch wurde stattgegeben und das Spiel mit 5:0 für die Lions gewertet. Gegen diesen Entscheid haben die Weserstars Bremen Widerspruch eingelegt weil der Spielerpass, nach einer Matchstrafe des Spielers,  aus der vorherigen Saison noch beim Verband lag und man diesen Pass deshalb nicht habe überprüfen können.

Jetzt hat die Eishockey-Kommission entschieden dem Widerspruch der Weserstars statt zu geben und die Wertung zurück genommen. Wir können der Argumentation der Eishockey-Kommission leider nicht folgen, die aktuell der Meinung ist, dass ein Fehler von Verbandsseite vorlag.

Aktuell prüfen die Lions ob Sie gegen den Bescheid erneut Widerspruch einlegen.

 

Die Wunstorf Lions, aktuell Tabellenführer der Eishockey Landesliga Nord A, gab sich am Sonntag keine Blöße und siegte beim TUS Harsefeld Tigers mit 11:3.

Nach einer nicht optimalen Anreise, Panne mit dem Mannschaftsbus, musste das Spiel mit 85 Minuten Verspätung angepfiffen werden.
Es war nicht das beste Spiel der Lions aber unter vorausgegangenen Reisestrapazen konnte das Spiel trotzdem erfolgreich gestaltet werden.

Spielstatistik zum Spiel in Harsefeld

Bereits am kommenden Sonntag den 04.03.2018 steht das letzte Platzierungsspiel an, bevor es in die Finalrunde und um dem Meistertitel der Landesliga Nord geht.

Der Endspurt läuft!
Nur noch wenige Tage könnt Ihr Eure Stimme für die Sportler und die Inline Skaterhockey Mannschaft der Lions abgeben.

Das ist ganz einfach: 😀

  • Dokument herunterladen
  • ausdrucken
  • ausfüllen
  • abschicken  (Posteingang bis zum 01.03.2018 zum Verein oder bis zum 02.03.18 an den Sportring Wunstorf)

Es gibt auch tolle Preis zu gewinnen.

DOWNLOAD: Sportlerwahl-Wunstorf Wahlzettel Wunstorf Lions

CROCOdilstränen gab es nicht………

…..waren die Hamburger, die mit einem dünnem Kader angereist waren doch nicht ganz so enttäuscht, denn diese Niederlage war sicher eingeplant.

In einem sehr fairen und wenig körperbetonten Spiel entwickelten sich tolle Kombinationen und Spielzüge. Hier konnten sich die guten technischen Spieler der Lions ihr Können zeigen und belohnten sich am Ende mit schönen Toren nach klasse vorgetragenen Angriffen.

Am Ende stand ein 16:0 für die Lions die damit ihren ersten Tabellenplatz weiter festigten.

Hervorzuheben ist das Denny Sellmann einen weiteren Shoutout in dieser Saison erreichen konnte, 5 Tore in Unterzahl geschossen wurden und Verteidiger Jonas Wangen innerhalb von 2 Minuten, jeweils in Unterzahl, seine ersten beiden Tore für die Lions erzielte.

Herzlichen Glückwunsch an das Team.

Alles Spieldetails findet Ihr hier: Statistik zum Spiel gegen die Crocodile

 

Foto: Anja Härtel

In einem kurzfristig angesetzten Freundschaftspiel (Absage des Ligaspiels vom Altonaer SV) gegen die ESC Wedemark Scorpions, konnten die Löwen auch dieses Spiel gegen einen höherklassigen Gegner für sich entscheiden.

Nach zwei ausgeglichenen Dritteln, in denen das Team der Lions immer in Front lag, konnten die Scorpions kurz vor Schluß zum 3:3 Ausgleich treffen.

Im Anschließendem Penalty schießen behielten die Lions die Oberhand. Mit einem NHL würdigem Penalty brachte Frederik Schultz sein Team auf die Siegerstraße. Chris Otten verwandelte dann den entscheidenden Penalty zum 4:3 Sieg der Lions.