Mit Schützenfest in die Sommerpause

Wunstorf Lions überrollen den ERC Weserbergland mit 18:2

Am vergangenen Samstag, den 17.Juni, empfingen die Wunstorf Lions zu ihrem letzten Spiel vor der Sommerpause den ERC Weserbergland. Dem bis dato sieglosen Gast sollte auch an diesem Tag die ersten Punkte der Saison verwehrt bleiben. Vielmehr spielten sich die heimischen Löwen in einen Rausch und fertigten den Gegner mit 18:2 (7:0/7:0/4:2) beinahe gnadenlos ab.

In einer frühen Überzahl begannen die Wunstorfer den Torreigen mit dem 1:0 durch Kapitän Dennis Mach. Leicht irritiert, ob der sehr defensiven Spielweise der Weserbergländer, brauchte es daraufhin aber bis zur 10. Spielminuten, ehe der Knoten platzte und binnen eineinhalb Minuten auf 5:0 schließlich auf 7:0 zur Pause erhöht werden konnte.

Im zweiten Spielabschnitt begannen die Lions weiter energisch und kamen nach ein paar weiteren Anlaufminuten schnell zu Toren. Nach überstandener Unterzahl sahen sich die Lions kurz vor der zweiten Pause erneut mit einem Mann weniger auf dem Platz. Dennoch gelang es einen Treffer in Unterzahl zu erzielen und den ERC sichtlich angeschlagen mit 14:0 in die letzte Pause zu schicken.

Im letzten Drittel nahmen die Löwen nun sichtlich Fährt aus der Partie, die spätestens jetzt einen leichten Trainingsspielcharakter hatte. Dies eröffnete dem ERC Weserbergland einige Chancen doch noch auf das Scoreboard zu kommen. Während der mittlerweile eingewechselte Torwart Niklas Girwert noch einige Großchancen trotz vorangegangener Beschäftigungslosigkeit vereitelte, sollte den Weserbergländern dennoch zwei eigenen Tore durch Unaufmerksamkeiten der Lions gelingen. Somit endete das Spiel mit einem  äußerst verdienten 18:2 für die Wunstorf Lions.

Der dreifache Torschütze Dominik Rüffert zeigte sich zufrieden: „Ich denke wir haben mit diesem Ergebnis noch einmal ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz gesendet. Natürlich ärgern uns die beiden Gegentore, jedoch war es ein sehr dominantes Spiel, in welchem wir über 60 Minuten die volle Kontrolle hatten. Nach der Sommerpause geht es mit ein paar schwierigen Spielen weiter, dann werden wir sehen, wo wir stehen. Als Tabellenführer in den Urlaub zu gehen ist dabei sehr beruhigend.“

Nach der Partie ging es geschlossen samt Vorstand und Fans in das Gasthaus Alten’s Ruh in Wunstorf zum gemütlichen Ausklang der erfolgreichen Hinspielserie.

Die Wunstorf Lions bedanken sich bei den zahlreichen Zuschauern, Unterstützern und Helfern und freuen sich nach der Pause auf eine spannende Rückrunde!

Statistiken:

Tor: Linus Zwick (30 Minuten), Niklas Girwert (30 Minuten)

Feld: Sebastian Balke (1 Tor/4 Vorlagen), Thomas Funk (0/3), Lars Hansen, Merlin Kranz, Dennis Mach (5/6), Robin Mach (5/0), Fabian Reich (2/1), Dominik Rüffert (3/0), Mark Schirmer, Christopher Thieße (0/3), Marius Thieße (0/1), Wilke Weber (1/0), Christian Wortmann (1/0)